Vorträge

 

Vorträge bei wissenschaftlichen Konferenzen

 

„Political Polarization and Societal Polarization – Two Sides of the Same Coin?“, Vortrag bei der Jahrestagung der Sektion Politikwissenschaft der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien, 8.-9. November 2013, Lambrecht/Pfalz.

 „‚… for the sake of national security’ : The Discursive Power of a Political Argument”, Vortrag bei der 2010 Crossroads in Cultural Studies Conference, 17.-21. Juni 2010, Hongkong.

 „The impact of ‘Host state’ – ‘Home state relations’ on ethnic interest group lobbying success in the U.S. foreign policy process”, Vortrag bei der International Studies Association (ISA) Annual Convention, 15.-18. Februar 2009, New York.

 „Explaining the influence of ethnic interest groups in foreign-policy making: The role of ideas and multi (meta) theory approaches”, Vortrag bei der International Studies Association (ISA) Annual Convention, 26.-29. März 2008, San Francisco.

 „The Relationship Between the National Interest and Hyphenated Interests in the US: Competition or Convergence?”, Vortrag bei der Pan-European Conference of the Standing Group on International Relations in Europe, 15.-17. September 2007, Turin.

  

Sonstige Vorträge (Auswahl)

 

„‘Kicking the can down the road’ : how Washington’s political gridlock affects U.S. foreign-policy making”, Vortrag am Finnish Institute of International Affairs, 30. September 2013, Helsinki, Finnland.

„Perspektiven und Zukunft des transatlantischen Bündnisses - Wandel einer Wertegemeinschaft vom Ziel zum Instrument”, Vortrag bei der Konferenz “Deutsche und Amerikanische Werte. Über die transatlantischen Beziehungen”, organisiert von der Konrad Adenauer Stiftung, 8. Juni 2013, Hannover.

„Die ersten 100 Tage – Die politischen Herausforderungen von US-Präsident Obama in seiner zweiten Amtszeit”, Vortrag beim Deutsch-Amerikanischen Zentrum Stuttgart, 24. April 2013, Stuttgart.

„Nach den Wahlen 2012 – Wie geht es weiter für die USA?”, Vortrag bei der Gesellschaft für Außenpolitik, 8. November 2012, München.

„Is it really the economy, stupid?” Die innenpolitischen Determinanten bei amerikanischen Präsidentschaftswahlen, Vortrag bei der Konferenz “Wahlkulturen in Europa und den USA”, 26.-27. Oktober 2012, Regensburg.

 

Podiumsdiskussionen (Auswahl)

 

"Eine Welt voller Krisen und Konflikte: Ist die internationale Gemeinschaft überfordert?" Podiumsdiskussion und Buchvorstellung veranstaltet von der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. und der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), 30.1.2014, Berlin.

 

 

 

 

Henriette Rytz | mail[at]hrytz.de
UA-47453033-1